Monatsarchive: November 2008

Unanständiger (?) Kommentar

Gerade wollte ich einen Kommentar zum Thema zum thema Kornmarkt-Parkplatz schreiben. Doch da griff der WordPress-Zensor ein: Sorry, Ihr kommentar wurde abgelehnt, denn er enthielt folgende Wörter: casino. Bitte schreiben sie Ihren kommentar erneut, aber bitte ohne diese Wörter. Also … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Internet | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Parkplatz hinter Kornmarkt wird ausgebaut

Der Parkplatz im Bereich zwischen Kornmarkt und Nagelstraße soll als Dauer-Miet-Parkplatz ausgebaut werden. Das hat der Ausschuss auf seiner letzten Sitzung beschlossen. Die Kosten in Höhe von rund 246.000 Euro sollen durch die Mieteinnahmen wieder eingebracht werden. Man erwartet jährlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ausschuss-Berichte | Verschlagwortet mit , , , | 17 Kommentare

Eine Zeitungsmeldung und was daraus wurde

Am 22.5.2008 war im Trierischen Volksfreund zu lesen: Roland Morgen Trier. „Was macht der denn da am Polizeiauto?“, staunte eine Passantin, die sich am Mittwochvormittag der Ansammlung von Uniformierten und Ermittlern in Zivil sowie einer Herde Schaulustiger an der Ecke … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Aufgelesen | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ein 40 Jahre alter Irrtum und seine Folgen

40 Jahre lang nutzten Mariahofer Bürger Teile ihres Grundstücks in dem guten Glauben, es gehöre Ihnen. Jetzt stellt sich heraus, es ist städtisches Eigentum. Und die Stadt will jetzt Geld sehen! Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kommunalpolitik, Trier | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Obama-Fieber! Was bleibt für uns?

Wie so mancher Deutscher, so habe auch ich heute Morgen den grandiosen Wahlsieg von Barack Obama verfolgt und war auch mitgerissen, als um kurz nach 5.00 Uhr unserer Zeit das Ergebnis fest stand. Woran liegt es, so fragt man sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Gedanken | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare

Abgesang auf eine Brücke (eine nicht ganz ernst zu nehmende Ode)

Ein nicht ganz ernst zu nehmender Nachruf auf eine 95jährige „Dame“: Klammheimlich hast Du Dich davongemacht beobachtet nur von Fotografen, von Samstag auf Sonntag in dunkler Nacht, während die Meisten war’n am Schlafen. Ich sage es Dir unumwunden: Keine Träne … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken, Quer gedacht | Verschlagwortet mit | 2 Kommentare