Archiv der Kategorie: Gedanken

Nie wieder

Bereits im 2. Weltkrieg gehörte „im Rahmen des rassenideologisch motivierten Eroberungs- und Vernichtungskrieges die Demütigung der Bevölkerung – zu der vor allem die sexuelle Gewalt gegen die Frauen des Gegners gehörten – zum festen Bestandteil der Kriegführung.“ (Birthe Kundrus: Nur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken, Politik | Hinterlasse einen Kommentar

Wenn die Menschenwürde vor der Tür abgelegt wird

»Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt« – Artikel 1 des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland. Eine Meldung des Trierischen Volksfreundes über den Ausstieg des Wittlichers Marvin Stablo aus einer ProSieben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken, Medien | Hinterlasse einen Kommentar

Theater – hautnah

Wir, meine Frau und ich, sind persönlich zu dem Theaterstück eingeladen worden und haben natürlich gerne zugesagt. „Róza und Leon – Drei Tode und ein Leben“, sollte gespielt werden. Zum „Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocausts“ zeigte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken, Theater | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Alles wurde anders – Eine Tragödie in 3 Akten

PROLOG Alles wurde anders, als alle sich das gedacht hatten. Eine Tragödie in mehreren Akten. Ort des Geschehens: Trier. Wikipedia: „Kennzeichnend für die griechische Tragödie ist der schicksalhafte Konflikt der Hauptfigur. Ihre Situation verschlechtert sich ab dem Punkt, an dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken, Politik, Stadtrat, Theater | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Sechzig

60 Jahre ist nur eine Zahl, und aber macht sie uns Gedanken, wird für manchen schier zur Qual, dunkle Wolken sich um sie ranken. Gut: Weisheit und Erfahrung wurd’ Dir beschert, oft schmerzhaft erkauft in 60 Jahren, denn Jugend und Schönheit, so … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken | Hinterlasse einen Kommentar

Ein Vermögen als Geschenk – einfach so!

Benin ist ein armes Land, eines der ärmsten der Welt. Etwa ein Drittel der Gesamtbevölkerung lebt in extremste Armut. Das bedeutet, die Menschen haben einmal gerade so viel zur Verfügung, dass sie mehr schlecht als recht überleben können. Doch auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Afrika, Gedanken | Hinterlasse einen Kommentar

Laurin

Dieses elende warme, schier unerträgliche Wetter Ende Dezember machte ihn völlig fertig. Es verfinsterte seine ohne schlechte Laune noch mehr. „Das ist einfach Abartig! Nein, bedrohlich!“. Fast kam ihm das Wetter vor wie der Vorbote einer bevorstehenden Apokalypse. Wollte das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken | Hinterlasse einen Kommentar

In Memoriam Bernd Gritzmacher

„Mein ganzes Leben war bisher eine Party“ (Bernd Gritzmacher, 6.1.2011, 65. Geburtstag) Ich bin unendlich traurig: Unser Freund Bernd Gritzmacher ist tot Gestern noch hat er auf seiner facebook-Seite etwas gepostet, das so bezeichnend für diesen grundehrlichen, offenen, sympathischen, schelmischen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken, Vermischtes | Hinterlasse einen Kommentar

Verneigung vor Otto Scholer

Eine beeindruckende Persönlichkeit und doch so bescheiden. Ein großer, starker Mann und doch so verletzlich. Er war Dialysepatient. Den Beruf des Bankkaufmanns hatte er erlernt und ausgeübt. Doch die Öffentlichkeit in bewegten Bildern über das lokale Geschehen zu informieren, das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken, Trier | Hinterlasse einen Kommentar

Nationalismus – die süße tödliche Droge

Wir denken an den Ausbruch des des 1. Weltkrieges vor 100 Jahren. Doch Lehren wollen wir daraus offenbar nicht ziehen. Aggressiver Nationalismus, darin sind sind die Historiker einig: Das war die Ursache für dieses schrecklichen Krieges, der 10 Millionen Menschen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Gedanken | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar