Archiv der Kategorie: Politik

Nie wieder

Bereits im 2. Weltkrieg gehörte „im Rahmen des rassenideologisch motivierten Eroberungs- und Vernichtungskrieges die Demütigung der Bevölkerung – zu der vor allem die sexuelle Gewalt gegen die Frauen des Gegners gehörten – zum festen Bestandteil der Kriegführung.“ (Birthe Kundrus: Nur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken, Politik | Hinterlasse einen Kommentar

Gaulandsche Geschichts Glättung

Nein, Herr Gauland: Luther, Bach, Lessing, Goethe, Schiller, Kleist, Schubert, Heine hätten bestimmt KEINE AfD gewählt! TOLL! https://www.youtube.com/watch?v=hbPY47oqboc In 17:50 Minuten Geschichtsunterricht mit »Opi Gauland« erfahren wir Deutschen doch endlich mal, weshalb wir so richtig stolz ein können auf uns. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Hinterlasse einen Kommentar

Schluss mit dem Theater!

Beinahe könnte man den (falschen) Eindruck gewinnen, es gäbe derzeit keine anderen Probleme in Trier: Immer wieder gerät das städtische Theater in die Schlagzeilen der örtlichen Medien, immer wieder ist es mittelbar oder unmittelbar Gegenstand der Beratungen im Stadtrat. Das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kommunalpolitik, Politik, Theater | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Alles wurde anders – Eine Tragödie in 3 Akten

PROLOG Alles wurde anders, als alle sich das gedacht hatten. Eine Tragödie in mehreren Akten. Ort des Geschehens: Trier. Wikipedia: „Kennzeichnend für die griechische Tragödie ist der schicksalhafte Konflikt der Hauptfigur. Ihre Situation verschlechtert sich ab dem Punkt, an dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken, Politik, Stadtrat, Theater | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Haus Franziskus gerettet

Einzigartig in Trier Ein einzigartiges Begegnungszentrum geführt von einzigartigen Menschen: Das Haus Franziskus in der Christophstraße: Der Pädagoge Franz-Josef Euteneuer gab dem Haus seit 1986 gemeinsam mit den Ordensschwestern Ute Glatz und Antonie Hamm seine Seele. An 5 Tagen in der Woche konnte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik, Stadtrat, Trier | Hinterlasse einen Kommentar

Begegnung ist Bereicherung

„Die Kurden wären unbezwingbar, wenn sie einig wären“, Helmuth Karl Bernhard von Moltke (1800–1891), preußischer Generalstabsoffizier, der als Militärberater in die Türkei entsandt worden war). Ich habe heute Abend in Gesellschaft von 14 Kurden – darunter sechs syrische Kinder und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Politik | Hinterlasse einen Kommentar

Flüchtlinge sind willkommen

„Refugees are welcome her“ – „Flüchtlinge sind hier willkommen“ Neben einem solchen Schild ließ sich auch der Oberbürgermeister von Trier, Wolfram Leibe (SPD) , am Samstag bewusst ablichten, um gemeinsam mit seinem Amtskollegen, Dezernent Andreas Ludwig (CDU), öffentlich zu demonstrieren, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Hinterlasse einen Kommentar

Mehr direkte Demokratie wagen!

Der Ausgang des Volksentscheides in Irland über die Zulassung einer Ehe hat bei uns zu einer heftigen Kontroverse über die Frage geführt, ob auch bei uns eine solche richtige Ehe zugelassen werden sollte. Eine falsche Diskussion, die meines Erachtens hier … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Hinterlasse einen Kommentar