Afrika

Ein Vermögen als Geschenk – einfach so!

Veröffentlicht am

Benin ist ein armes Land, eines der ärmsten der Welt. Etwa ein Drittel der Gesamtbevölkerung lebt in extremste Armut. Das bedeutet, die Menschen haben einmal gerade so viel zur Verfügung, dass sie mehr schlecht als recht überleben können. Doch auch in der Armut gibt es noch graduelle Unterschiede, obwohl man sich das gar nicht vorstellen […]

Gedanken

Laurin

Veröffentlicht am

Dieses elende warme, schier unerträgliche Wetter Ende Dezember machte ihn völlig fertig. Es verfinsterte seine ohne schlechte Laune noch mehr. “Das ist einfach Abartig! Nein, bedrohlich!”. Fast kam ihm das Wetter vor wie der Vorbote einer bevorstehenden Apokalypse. Wollte das denn niemand wahrhaben? Der Klimawandel bedroht doch uns alle! Doch wer unternahm was dagegen? Niemand! […]

Gedanken

In Memoriam Bernd Gritzmacher

Veröffentlicht am

“Mein ganzes Leben war bisher eine Party” (Bernd Gritzmacher, 6.1.2011, 65. Geburtstag) Ich bin unendlich traurig: Unser Freund Bernd Gritzmacher ist tot Gestern noch hat er auf seiner facebook-Seite etwas gepostet, das so bezeichnend für diesen grundehrlichen, offenen, sympathischen, schelmischen, großzügigen Menschen ist: Es ist eine an die Toleranz der Menschen appellierende kleine Erzählung, die […]

Alltag

Im Theater: Ich werde es überleben!

Veröffentlicht am

Man kann Operetten mögen oder nicht. Ich hasse Operetten! Man kann Jacques Offenbach mögen oder nicht. Ich mag ihn nicht! MEINE beste Ehefrau von allen hat mich überredet, mit ihr zusammen diese kleine Oper zu genießen: Es gab eine Operette von Jacques Offenbach. Ein Operettenhasser bei Jacques Offenbach? Da soll etwas zusammenkommen, was nicht zueinander passt. Aber es war ja […]

Politik

Haus Franziskus gerettet

Veröffentlicht am

Einzigartig in Trier Ein einzigartiges Begegnungszentrum geführt von einzigartigen Menschen: Das Haus Franziskus in der Christophstraße: Der Pädagoge Franz-Josef Euteneuer gab dem Haus seit 1986 gemeinsam mit den Ordensschwestern Ute Glatz und Antonie Hamm seine Seele. An 5 Tagen in der Woche konnte man dort praktiziertes Christentum erleben: Man konnte sich beraten lassen, weiterbilden oder aber einfach nur […]