Kommunalpolitik

Kein zusätzliches Dezernat!

Veröffentlicht am

Mehr »Häuptlinge« oder mehr »Indianer?« Unsere Meinung zum geplanten neuen 5. Dezernat in Trier: Um es gleich zu Beginn zu sagen: Wir haben GEGEN die Einführung eines neuen 5. Dezernates in Trier in der Stadtratssitzung vom 28. April 2021 gestimmt. Wir sind somit zwei von 10 Nein-Stimmen bei 42 Ja Stimmen und drei Enthaltungen: »Ihre […]

Kommunalpolitik

Sicherheit wertet Innenstadt auf

Veröffentlicht am

Nein, eine vollkommene Sicherheit kann es nicht geben! Ja, es muss unbedingt Räume geben, in denen sich unsere Bürgerinnen und Bürger sicher und wohl fühlen können. Viele, auch ich selbst, haben lange in der falschen Hoffnung gelebt, bei uns wird schon nichts passieren, bis sie am 1. Dezember vergangenen Jahres von einem brutalen Mörder jäh […]

Kommunalpolitik

Journalistische Ignoranz

Veröffentlicht am

Ich bin erstaunt, verärgert und auch ein wenig ratlos: Hat doch der Trierische Volksfreund hat ein Tabu gebrochen: Unter der Überschrift »Ignoranz ist kein Mittel des politischen Diskurses« ohrfeigt der Redakteur Harald Jansen in seinem Artikel vom 12.3.2020 die anderen Fraktionen im Trierer Stadtrat und bricht eine Lanze für einen Antrag der AFD Fraktion (S. 9 […]

Kommunalpolitik

Auf Eis gelegt: Buslinie von Konz nach Trier

Veröffentlicht am

Update : 20:54 Uhr Der Landkreis Trier-Saarburg wünscht sich dringend eine neue Buslinie von Trier nach Konz. So kann man in einem Artikel des Trierischen Volksfreundes vom 6. Februar 2019 nachlesen. Die Gründe dafür sind einleuchtend: Das Baugebiet Konz-Roscheid ist bislang nur völlig unzureichend an den öffentlichen Personennahverkehr angebunden. Viele wohnen dort, die auch in […]

Kommunalpolitik

Es tut sich was in Trier – und viele durften es erleben!

Veröffentlicht am

Im Mai dieses Jahres hat die CDU Stadtratsfraktion im Trierer Stadtrat den Antrag gestellt, die Institution der rollenden Bürgerversammlung wieder aufleben zu lassen. Unser Baudezernent Andreas Ludwig hat nicht lange gezögert und sich sogleich daran gemacht, den mit großer Mehrheit verabschiedeten Antrag in die Tat umzusetzen. War diese Idee doch auch ein ganz persönliches Anliegen […]