Trier: Der Wechsel-Fahrplan

Im Frühjahr wird es in Trier nicht nur einen Wechsel im Amt des höchsten Repräsentanten, des Oberbürgermeisters, geben. Auch beim Stadtvorstand wird sich der Trierer an neue Gesichter gewöhnen müssen. Für diejenigen, die sich dafür interessieren, hier der Fahrplan des “Wechsels” für die Monate März/April aus:

  1. Am Freitag, den 23.3.2007 (16.00 Uhr) wird der neue Oberbürgermeister Klaus Jensen im großen Rathaussaal ernannt und vereidigt. Sein Amt tritt er offiziell ab 1.4.2007 an. Er wird jedoch schon ab März an den Sitzungen des Stadtvorstandes teilnehmen, um einen reibungslosen Übergang der „Regierungsgewalt“ zu ermöglichen.
  2. Am 23.03.2007 erhält außerdem der scheidende OB Schröer seine Entlassungsurkunde, am Dienstag, dem 27.3.2007 wird er in der Arena offiziell verabschiedet. Es wird nur einen einzigen Laudator geben, den Trierer Ehrenbürger und luxemburgischen Premierminister
    Jean-Claude Juncker .

  3. Am 31. 3. 2007 endet die Amtszeit der Wirtschaftsdezernentin Christiane Horsch (CDU). Sie wird am Mittwoch, dem 21.3.2007 im Messepark offiziell verabschiedet. Da der Stadtrat beschlossen hat, ein Dezernat einzusparen, fällt diese Stelle zu diesem Zeitpunkt automatisch weg.
    Christiane Horsch stellt sich am Sonntag, dem 1.4.2007 als Kandidatin zur Wahl des/der Verbandsbürgermeisters/in von Neumagen-Dhron.

  4. Am 30. 4. 2007 endet außerdem die Amtszeit von Baudezernent Peter Dietze (SPD), der aus Altersgründen ausscheidet. Er wird am Freitag, den 27.4.2007 im WIP Center, Petrisberg verabschiedet.
  5. Die Stelle ist bekanntlich schon ausgeschrieben worden. Bewerbungsverfahren läuft zurzeit. Die Kandidatinnen und Kandidaten haben sich mittlerweile den Stadtratsfraktion und dem künftigen OB Jensen persönlich vorgestellt.
    Von ursprünglich 43 Kandidaten sind nach dem Auswahlverfahren drei übrig geblieben, von denen ein oder zwei (das entscheidet sich zurzeit in interfraktionellen Gesprächen) vorgeschlagen werden. In der Stadtratssitzung vom 20.3.2007 kann der der/die neue Dezernent/in vom Rat gewählt werden. Es genügt eine einfache Mehrheit. der Oberbürgermeister ist in diesem Fall nicht stimmberechtigt, sodass es allein auf die Ratsmitglieder ankommen wird.
    Der/die neue Dezernent/in soll dann am Dienstag, den 24.4.2007 im Stadtrat ernannt und vereidigt werden und ab 1.5.2007 den Dienst antreten.

Ende April ist der Wechsel dann insgesamt vollzogen. Die Trierer Bürgerinnen und Bürger werden sich also an neue Gesichter gewöhnen müssen.

Über Thomas Albrecht

Mitglied des Trierer Stadtrates.
Dieser Beitrag wurde unter Stadtrat veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Trier: Der Wechsel-Fahrplan

  1. augur sagt:

    Sehr geehrter Herr Albrecht,
    vielen Dank für die Details! Haben Sie weitergehende Informationen bzw. eine Stellungnahme zur Auswahl der drei Kandidat(innen) für die Wahl des Baudezernenten/der Baudezernentin? (Link zur Meldung des TV siehe oben.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.