„Wer nichts tut, macht mit!“

„Wer nichts tut, macht mit“ lautet das Motto einer Kampagne, die rheinland-pfälzische Polizei mit vielen anderen Beteiligten, unter anderem auch der Stadt Trier, gemeinsam schon seit mehreren Jahren durchführt. Sie soll die Bürgerinnen und Bürger zu mehr Zivilcourage ermuntern. Eine wichtige Kampagne, denn noch immer sehen viel zu viele einfach weg, wenn sich in ihrer unmittelbaren Umgebung Straftaten ereignen.

Mit Schrecken musste ich heute eine Nachricht im TV lesen, nach der ein Mann in Hamburg jetzt Opfer seiner Zivilcourage geworden ist. Ich meine, eine solche Meldung sollten niemanden davon abschrecken, seinen Mitmenschen dann zu helfen, wenn es notwendig ist. Sie ist aber auch eine Mahnung, im Ernstfall keine unnötigen Risiken einzugehen. Manchmal ganz es schon genügen, ganz einfach die Polizei zu informieren. Ein Handy hat ja schließlich heute jeder dabei.

TV vom 25.10.2006

Über Thomas Albrecht

Mitglied des Trierer Stadtrates.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.