Kommunalpolitik

Kein zusätzliches Dezernat!

Veröffentlicht am

Mehr »Häuptlinge« oder mehr »Indianer?« Unsere Meinung zum geplanten neuen 5. Dezernat in Trier: Um es gleich zu Beginn zu sagen: Wir haben GEGEN die Einführung eines neuen 5. Dezernates in Trier in der Stadtratssitzung vom 28. April 2021 gestimmt. Wir sind somit zwei von 10 Nein-Stimmen bei 42 Ja Stimmen und drei Enthaltungen: »Ihre […]

Kommunalpolitik

Sicherheit wertet Innenstadt auf

Veröffentlicht am

Nein, eine vollkommene Sicherheit kann es nicht geben! Ja, es muss unbedingt Räume geben, in denen sich unsere Bürgerinnen und Bürger sicher und wohl fühlen können. Viele, auch ich selbst, haben lange in der falschen Hoffnung gelebt, bei uns wird schon nichts passieren, bis sie am 1. Dezember vergangenen Jahres von einem brutalen Mörder jäh […]

Allgemein

Wein im Turm war fein!

Veröffentlicht am

Sind auch Sie durch die Berichterstattung der letzten Tage in den Medien über die Fleischproduktion aufgerüttelt worden? Muss man nicht ein schlechtes Gewissen haben, wenn man im Restaurant das berühmte Schnitzel mit Pommes Frites genießen will? Man muss! Auch mich quälen schon länger solche Skrupel, die zusätzlich von meinen Kindern und deren Partnern erfolgreich befeuert […]

Allgemein

In Mainz nicht schneller als 30!

Veröffentlicht am

Ja, ich gehöre zu einer Minderheit in meiner Partei, für die vorstellbar wäre, Tempo 30 in deutschen Städten als Regelgeschwindigkeit zu definieren. Nein, ich will hier an dieser Stelle keine neue Diskussion vom Zaun brechen, ob man in Trier flächendeckend die Höchstgeschwindigkeit auf 30 km/h limitieren sollte. Ich will ganz einfach einmal von meinen Beobachtungen […]

Allgemein

Kulinarisches Juwel im Hunsrück

Veröffentlicht am

Es sollte eine Geburtstagsüberraschung für meine liebe Ehefrau werden: Sie scheint gelungen zu sein. Zuvor habe ich ihr nur verraten, dass wir eine Dorfgaststätte eines Ortes mit etwas über 700 Einwohner besuchen wollten. Auf der Fahrt ließ sie sich ihre heimliche Enttäuschung nicht anmerken: Hatte sie doch anlässlich ihres Ehrentages irgendetwas Besonderes erwartet und keine […]